Gibt es eine Community rund um Hasendrahte?

Lino Sieben

Ja, das gibt es!

Ich schreibe diesen Artikel, um die Geschichte und den neuen Trend der "Habe"-Drähte zu beschreiben. Habe Draht ist ein dünner Metalldraht mit einer scharfen Kante und einer gekrümmten Form. Es ist sehr geeignet für Hasendrähte, um kleine Gewichte zu tragen.

"Habe" ist eigentlich Deutsch für "kleiner Draht", das wird seit Tausenden von Jahren so genannt. Die erste "Habe" wurde in Deutschland vom deutschen Historiker Dr. Max Müller entdeckt. Es wurde zuerst in der Region Rödstädt entdeckt und ist ein "ha-ha" Draht mit einem kleinen flachen Metallpunkt. Es gilt als einer der ältesten und beliebtesten "habe" Drähte der Welt. Habe Drähte haben ein sehr starkes Magnetfeld, das im Laufe der Zeit zu ihrer Verwendung für die Herstellung der "magischen" Eisen, halbleitenden, hitzebeständigen Drähte führte, die jetzt in verschiedenen Industrien weit verbreitet sind, in Form eines sehr starken Metall "magischen" Eisendraht "Magnet". "Habe"-Drähte werden heute in der Elektronik, in der Elektro- Mechanik- und Industriebranche sowie in vielen medizinischen und chirurgischen Geräten eingesetzt. Was macht habe wir? Habe-Draht ist ein nicht-magnetischer und nicht-leitender Leiter, aber er ist nicht nur ein normaler Leiter: er spielt eine wichtige Rolle bei der Herstellung von magnetischen "Magneten", die in einer Vielzahl von Produkten zu finden sind. Hier ist ein kurzes Video über habe Draht: Was ist Draht und wie es funktioniert: Warum ist Draht anders als Kupferdraht? In diesem kurzen Video erkläre ich die Unterschiede zwischen Kupfer und Habedrähten. Warum können Menschen ohne die Hilfe eines Magneten oder eines elektrischen Feldes keinen Draht herstellen? Das ist aus einer Reihe von Gründen eine schwierige Frage. Zum einen sind Magnete teuer. Das ist ein Problem, weil ich der Schöpfer einer neuen Art von Magnetdraht bin, genannt Habe-Draht. Der beste Weg, um Habe-Draht zu machen, ist, einen großen Magneten zu verwenden (oder Ihren eigenen Magneten zu erstellen) und ihn auf den Drähten zu verwenden, die Sie herstellen möchten. Hier sind ein paar Fotos, die einen Habe-Draht, einen Magneten und die Drähte zeigen, die es macht. Der Draht, auf dem der große Magnet ist, kann durch Hinzufügen von Eisen und Schwefel auf einer Stahlstange und in eine Badewanne hergestellt werden. Dann erhitzen Sie das Eisen in einer Mikrowelle und der Schwefel verbrennt das Eisen. Ein Stück Kunststoffrohr mit einem kleinen Loch darin ist der beste Weg, um den Magneten hineinzubringen, und der Magnet wird daran kleben. Danach machen Sie die Drähte. Die Drähte werden durch Umwickeln des Magneten mit Draht hergestellt. Der erste Schritt ist, eine große Eisenstange zu bekommen, etwa 20-25cm (8-10") lang. Der Magnet wird auf die Stange gelegt, indem ein Loch darin geschnitten und ein Stück Draht durch sie gelegt wird. Das Loch wird etwas kleiner gebohrt als der Durchmesser der Stange, deshalb klebt der Magnet am Draht. Dann wird der Draht durch die Löcher im Magneten gedreht. Genauso mag Hasendrahte einen Test sein.